Die Wiederherstellung des Schlosses

Vornehmstes Ziel der Stiftung ist es, die einzigartige komplett erhaltene Schlossanlage der Frührenaissance in enger Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege zu renovieren, um sie wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen. Dazu zählen auch der ehemalige Schlosspark, der Burggraben mit Teich und der Eingangsbereich mit Zugbrücke.   

 

Im August 2016 lag das Staudenschloss noch  im Dornröschenschlaf. Inzwischen wurden dringend notwendige Erstsicherungsmaßnahmen durchgeführt und weitestgehend abgeschlossen, insbesondere das Dach abgedichtet, der Innenhof von Baum- und Buschbestand befreit, der ursprüngliche Boden im Innenhof wieder freigelegt.

Im April 2017 beginnen die  Bauforscher mit einer umfassenden Untersuchung des bislang noch nicht oder nur sporadisch und in Fragmenten wissenschaftlich untersuchten Staudenschlosses.

 

Ziel der Stiftung ist es, das Staudenschloss einer kulturellen Nutzung zuzuführen und so für die kommenden Generationen zu bewahren.

Den aktuellen Fortschritt der Renovierungsarbeiten können Sie über unsere Webcam mitverfolgen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hermann Messerschmidt Kulturerbe-Stiftung